Voraussetzungen

  • Mindestalter 21 Jahre.

  • 2 Jahre im Besitz einer Fahrerlaubnis Klasse B (EU-Kartenführerschein).

  • bei einer Nationalität außerhalb der EU wird ein Aufenthalt von 2 Jahren vorausgesetzt.

 


Folgende Unterlagen müssen Sie zur Antragstellung mitbringen:

  • EU-Kartenführerschein,

  • das ärztliche Gutachten Ihrer körperlichen Eignung,

  • € 56,00 plus evtl. € 24,00 für den EU- Kartenführerschein,

  • Personalausweis oder Reisepass.

 

Mit der Antragstellung holt die Zulassungsstelle ein amtl. Führungszeugnis von Ihnen ein und fragt Ihren Punktestand in Flensburg ab. Ab 3 Punkten sind Schwierigkeiten mit der Antragstellung zu erwarten, bei mehr als 5 Punkten wird der Antrag abgelehnt.

Ortskundeprüfung für TaxifahrerInnen: 

Die Ortskundeprüfung wird schriftlich vom TÜV Bayern abgenommen und dauert ca. 1 Stunde.

Der umfangreiche Stoff für die Ortskundeprüfung muss zum überwiegenden Teil auswendig gelernt werden. Zur Vorbereitung auf die Prüfung, nicht zuletzt um viele wertvolle praktische Tipps zu sammeln, raten wir dringend zum Besuch einer Taxi-Schule.

Hiervon gibt es in München zwei:


Taxi Schule München TSM
(Rosenheimer Str. 139, 81671 München, Tel: 0 89/49 00 44 94)
10 Kursabende, Di und Do 11:00 bis 14:00 Uhr oder Di und Do 18:00 bis 21:00 Uhr.
Kursbeginn ist jeden Dienstag um 18:00 Uhr (sofern kein Feiertag)
Kursmaterialien und Vorprüfung inklusive
Schulungskosten € 200,00

oder


Taxischule der Taxi-München e.G.
(Engelhardstr. 6, 81369 München, Tel: 0 89/77 30 77)
Tageskurs jeden Samstag um 10:00 Uhr (insg. 4 Tage á 3 Std.)
Abendkurs jeden zweiten Mo und Mi 17:30 Uhr (insg. 6 Abende á 2 Std.)
Kursmaterialien und Vorprüfung inklusive.
Schulungskosten € 120,00

Sie sollten davon ausgehen, dass Sie mindestens 4 - 6 Wochen zusätzlich zum Kurs selber
lernen müssen. Die Ortskundeprüfung kann selbstverständlich wiederholt werden.


 

Ablauf

Antragstellung Personenbeförderungsschein: 

Stellen Sie ihren Antrag auf Erteilung des Personenbeförderungsscheines persönlich bei der für Ihren Erstwohnsitz zuständigen Behörde.
Für die Stadt München: KVR, Eichstätterstr. 2 – Kfz-Zulassungsstelle, bei Erstwohnsitz außerhalb der Stadt München bei Ihrem zuständigen Landratsamt.



Körperliche Eignung (MPU) Der Nachweis ist durch das Gutachten einer amtlich anerkannten Medizinisch-psychologischen Untersuchungsstelle oder ein betriebs- bzw. arbeitsmedizinisches Gutachten zu erbringen, das Aussagen über die Belastbarkeit, Orientierungs-, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsleistung sowie die Reaktionsfähigkeit beinhaltet. Jederzeit z. B. bei unserem Betriebsarzt Dr. med. Hingerle, Verkehrsmedizin Dr. Hingerle.

Rückerstattung der Ausbildungskosten

Die Kosten für den Taxischein belaufen sich insgesamt auf ca.:

Antragstellung KVR € 56,00

Kurs mit Vorprüfung € 200,00

Medizinische Untersuchung € 84,00

Ortskundeprüfung € 60,00

Gesamtkosten € 400,00

Diese Kosten erstatten wir Ihnen bei Zustandekommen einer regelmäßigen Fahrtätigkeit für unseren Betrieb komplett zurück! (inkl. einer Prüfung).


Noch Fragen?

Wir von “Taxi am Westpark” beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an, damit wir einen Termin vereinbaren können.